Kapiert? Richtig gesagt ist nicht richtig verstanden!

Kommunikation ist das Schmiermittel, das beruflich und im Alltag jede Beziehung am Laufen hält. Meetings, Besprechungen, persönliche Gespräche, Telefonate … es wird viel geredet. Sagen, reden, plappern, schwatzen, schwafeln, plaudern, mitteilen, kundtun, weitertragen, übermitteln, erklären, erörtern … es gibt offenbar eine schier endlose Zahl von Wörtern für das, was wir unentwegt tun: Sprechen. Wir sprechen … Weiterlesen

Weiterlesen

Das Denken der Anderen

“Was sollen denn die Anderen sagen?” Wer hat das nicht schon einmal gedacht oder gesagt. Diese Haltung hat weitreichende Folgen – denn sie setzt unsere Bedürfnisse mit denen von Nachbarn, Freunden, Kollegen, Vorgesetzten, Kunden – den Anderen – gleich. Doch diese vermeintliche Rücksichtnahme kann schnell toxisch werden. Denn die Fokussierung auf die imaginären Bedürfnisse anderer … Weiterlesen

Weiterlesen

Wie man Sketchnoting lernt

Sketchnotes sind der hingucker schlechthin. Und so mancher denkt erfurchtsvoll “Wenn ich das auch könnte1”. “Kannte auch!” sagt Sigi Bütefsich. Es gibt zwei ziemlich geniale Techniken, Sketchnoting zu lernen – die übrigens auch für alles mögliche andere funktionieren. Das Thema “Lernen durch Kopieren vs. Lernen durch Kreativität” ist von großer Bedeutung in verschiedenen Bereichen der … Weiterlesen

Weiterlesen

Am besten sagste nix!

 „Wie hat Ihnen unser Service gefallen!“, „Waren Sie mit dem Essen zufrieden?“ Diese Fragen haben wir alle schon gehört oder sogar selbst gestellt. Doch was erwarten wir eigentlich für eine Antwort auf diese Frage? Und welche Antworten sind plausibel? Neulich fragte mich der Frisör mit dem Spiegel in der Hand: „So zufrieden?“ Ich antwortete schulterzuckend: … Weiterlesen

Weiterlesen

Sketchnoting für Anfänger

Hast du dich jemals gefragt, wie du deine Gedanken und Ideen auf kreative und effektive Weise festhalten kannst? Die Antwort lautet „Sketchnoting beginnen”! Erfahre jetzt, wie das geht und warum dir Sketchnoting nutzt – als dein Schweizer Messer für klare , einprägsamere Kommunikation für bessere Ergebnisse. Was ist Sketchnoting? Sketchnoting, auch als visuelle Notizen bekannt … Weiterlesen

Weiterlesen

Wie hoch ist dein Stapel an Übungspapier

Diesmal eine alte Geschichte aus Japan – die auch mit uns allen zu tun hat. Wir haben sie in dem Buch “Clever visualisieren” von Siegfried (Sigi) Bütefischgefunden. Vordergründig, hat sie etwas mit zeichnen zu tun. In Japan genießen Tuschezeichner einen hohen Rang. Deshalb macht sogar der japanische Kaiser dem berühmtesten Tuschezeichner seiner Zeit seine Aufwartung. … Weiterlesen

Weiterlesen

Business-Hacks Mindset

Eine Haltung als förderlich und sinnvoll zu erachten ist eine Sache, diese in Besprechungssituationen dann auch authentisch und pragmatisch mit Leben zu füllen, eine andere. Wie schaffe ich es also, die (gewollte) innere Einstellung und Überzeugung auf die pragmatische Handlungsebene herunterzubrechen? Diese Business-Hacks geben dir einfach umsetzbare Anregungen, mit denen du in deinem nächsten Meeting … Weiterlesen

Weiterlesen

Positiv sprechen

Worte spiegeln unsere Gedanken wider. Sie beeinflussen zudem das Denken und Empfinden anderer Menschen. Deshalb sollten wir unsere Worte gezielt wählen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Was haben die Comicfigur Bob der Baumeister und der ehemalige US-Präsident Barack Obama gemeinsam? Beide wissen um die motivierende Kraft der Worte. So kennt fast jedes Kind Bobs … Weiterlesen

Weiterlesen

Einfach klauen!?

Wer visualisiert bewegt sich im Spannungsfeld des Urheberrechtes. Da stellt sich die Frage, wieviel klauen ist eigentlich erlaubt? Wo sind die Grenzen? Auf der sicheren Seite bist du, wenn du transferierst und interpretierst und so etwas mit neuer Schöpfungstiefe schaffst. Aber zurück zum Klauen. Die von Sigi Bütefisch entwickelte “Klau-Übung” kommt bei Workshops immer richtig … Weiterlesen

Weiterlesen

Unklarheit der Jobkiller #1

Prioritäten setzen, strukturiert arbeiten und den Überblick behalten – für viele eine immer größere Herausforderung. Unsere Tage sind aufgewirbelt, es ist wie eine Sucht, immer mehr zu tun, ständig Informationen aufzunehmen und im Vollbetrieb zu laufen. Wer es schafft, einfach nachzudenken und zur Ruhe zu kommen, wird zur Ausnahmeerscheinung. Diese Tendenz führt unweigerlich zu Überlastung … Weiterlesen

Weiterlesen