Linda Schroeter

Gekonnt eskaliert - Wie man Konflikte auf die Spitze treibt

Linda Schroeter

Alle reden immer davon, Konflikte zu vermeiden. Bloss keine Befindlichkeiten kränken, es gilt immer zu deeskalieren und Konflikte diplomatisch lösen. Aber warum lassen wir es nicht mal richtig krachen? So ein richtiges düsteres Drama mit netten Fiesiheiten? Es ist einfacher als Sie denken.  » mehr

Stefan Fourier

Die Netzwerkillusion

Stefan Fourier

Netzwerken ist wichtig. Das weiss jeder. Darum sind wir stets gut vernetzt. Auf dem Firmenevent stehen wir nicht alleine herum, in der Kantine kennen wir auch immer jemanden und für den Flurfunk haben wir stets ein offens Ohr. So weit, so gut. Doch das ist kein echtes Netzwerken.  » mehr

Henryk M. Mioskowski

Wie die Lebensfreude verloren ging

Henryk M. Mioskowski

Lebensfreude und Glück zu empfinden ist in erster Linie eine Frage der Wahrnehmung und der persönlichen Definition, jedenfalls für Erwachsene. Kinder definieren nicht. Sie sind einfach intuitiv lebensfroh. Sie suchen permanent nach Anlässen für Frohsinn und sie finden sie auch im Überfluss. Wie fantastisch wäre es doch, wenn es so bliebe. Je älter erwachsene ...  » mehr

Heinz Jiranek

Tierische Mitarbeiter

Heinz Jiranek

Wer kennt sie nicht, die Schweine, Affen und Nilpferde unter den Kollegen oder seinen Mitarbeitern. Solche recht humorvollen Zuschreibungen sorgen immer für Heiterkeit, sofern sie andere (Mitarbeiter) treffen. Doch welches Tier charakterisiert wohl den Chef? Die Antwort sollte man besser für sich behalten.  » mehr

Richard Gappmayer

Der Dresscode der Macht

Richard Gappmayer

Haben die traditionellen Kleidungsregeln an Macht verloren oder gar ausgedient? Wenn Sie die Boulevard-Zeitschriften durchblättern oder die Medien betrachten, könnte man glauben, dass es so ist. Die Kunst der Inszenierung hat das Geschehen übernommen. Regeln werden zugunsten des Willens zum Auffallen gebrochen. Doch nachahmen sollten Sie das nicht ...  » mehr