Michael Lorenz

Generation X, Y, Z - Gibt es die überhaupt?

Michael Lorenz

Das Thema wird beschrieben, studiert und analysiert: Die jungen Generationen Y, Millenials oder Z und die neuen Anforderungen, die an Führungskräfte und Ihre Mitarbeiterführung gestellt werden. Kaum hat man eine Studie gelesen, die die Andersartigkeit der nachwachsenden Generationen belegen will, erscheint schon eine neue.  » mehr

Jörg Bahlow

Teamdynamik und die fünf Phasen der Teamentwicklung

Jörg Bahlow

Beim Teambuilding ist das primäre Ziel, das das Team besser, schneller und schlauer ist als die Summe der einzelnen Mitglieder. Oft zeigt sich der gewünschte Synergieeffekt auch. Oft aber auch nicht. Denn Teams brauchen Zeit, bevor sie ein hohes Leistungsnieveau erreichen.  » mehr

Michael Lorenz

Wir wollen doch nur das Beste ...

Michael Lorenz

… nämlich eine geradlinige Karriere für unser Kind. Am Reissbrett geplant, perfekt choreografiert, sollen die Kinder ins Leben starten. Steine werden aus dem Weg geräumt, bevor sie auftauchen. Von der perfekten Kita über das noch perfektere Gymnasium, von der Kurswahl bis zur Studienplatzwahl wird nichts dem Zufall – äh dem Kind – überlassen. Nur ist das wirklich ...  » mehr

Heinz Jiranek

Der Irrglaube der Bestandseuphorie

Heinz Jiranek

Wachstum ist das Mantra unser Zeit. Keine Volkswirtschaft, kein Unternehmenslenker kann auf seine Proklamation verzichten. So wird jedes Jahr ein neues Wachsstum von xyz-Prozent verkündet. Doch dabei wird etwas Grundlegendes übersehen ...  » mehr

Ingo Radermacher

Meinungslosigkeit als Führungsqualität

Ingo Radermacher

Eine gute Führungskraft hat eine einordnende, kommentierende, klar-direktiver Meinung. Landläufig auch als Meinungssstärke bezeichnet. Und wenn diese Kernkompetenz zu wünschen übrig lässt attestieren wir Meinungsschwäche! Keine Meinung ist ein Manko! Doch keine Meinung zu haben - gerade nach reiflicher Überlegung - ist eine Führungsqualität, findet ...  » mehr