Der Culture-Code agiler Unternehmen

Erfolgreiche agile Unternehmen haben erstaunlich wenig gemein in ihrer Struktur. Umso mehr Gemeinsamkeiten findet man dafür in ihrer Kultur: ein Modell. Das wir eigentlich schon leben. Denn eine zukunftsfähige Kultur muss vor allem Anpassungsfähigkeit der Organisation ermöglichen. Reaktionsfähigkeit. Schnelligkeit. Organisationale Agilität. Die richtige Kultur ist Möglichmacher, Treiber und Förderer von Agilität in Organisationen. Die Unternehmenskultur … Weiterlesen

Weiterlesen

Agilität und Lernen

Drei übergeordnete Elemente für agiles Lernen Agile Arbeitsmethoden und Prinzipien haben das Lernen fest eingebaut. Treten wir einen Schritt zurück, lassen sich drei Pfeiler erkennen, die agiles Lernen unabhängig von Arbeitsmethoden ermöglichen. Drei einfache Elemente, auf die es in der Arbeitswelt und auch bei der persönlichen Weiterentwicklung ankommt und erst Agilität und Lernen möglich machen. … Weiterlesen

Weiterlesen

Wir sind die Disruption

Hand aufs Herz. Nicht alle unterstützen Digitalisierung in ihrer Arbeit, ihrem Geschäftsfeld. Nicht, weil digital so schlimm ist – sondern weil sie nicht von der nächsten Disruption betroffen sein wollen. Das eine muss aber nicht zum anderen führen! Und das andere kommt – so oder so. Wenn sich Arbeiten und Geschäftsfelder „digitalisieren“, heißt das erstmal … Weiterlesen

Weiterlesen

Heiteres Beruferaten: Wer hat nix verkauft, nix produziert, nix entwickelt?

Um welche Tätigkeit handelt es sich?”Nix verkauft, nix produziert, nix entwickelt!” Die Antwort lautet: Die Führungskraft. Sie ist der Taugenichts vom Dienst. Doch so einfach kann man es sich dann doch nicht machen. Denn der Erfolg guter Führung zeigt sich meist indirekt … Ein Plädoyer für gute Führung … Als Ingenieur bin ich gut, wenn … Weiterlesen

Weiterlesen

Management Derailers – The Dark Side of Personality

Das Phänomen des „Derailment“ aus der Managementliteratur ist Ihnen vermutlich schon mal begegnet. Eine bisher erfolgreiche Führungskraft wird plötzlich entlassen oder herabgestuft. Hogan und Hogan erklären das Derailment über die sogenannte Dark Side of Personality – die dunkle Seite der Persönlichkeit. Hierunter werden elf Verhaltenstendenzen gefasst, die in der Regel nur in Situationen sichtbar werden, … Weiterlesen

Weiterlesen

Die Disruption des Führungsprofils: Neue Eigenschaften sind gefragt

Dank jahrzehntelanger Führungsforschung wissen wir, welche Eigenschaften Führungskräfte erfolgreich machen. Wussten wir zumindest. Jetzt stehen wir vor einer Disruption unseres Führungsbildes – neue Führung braucht neue Eigenschaften, oder? Welche Eigenschaften charakterisieren die agile Führungskraft? Dank Jahrzehnte langer Führungsforschung wissen wir, welche Eigenschaften Führungskräfte erfolgreich machen. Wussten wir zumindest. Jetzt stehen wir vor einer Disruption unseres … Weiterlesen

Weiterlesen

Agil führen – Informierte Entscheidungen

Die Zeiten reiner Bauchentscheidungen sind passé. Informierte Entscheidungen, wie auch immer, sollten auf Fakten basieren. Doch in Zeiten einer schier unermesslichen Datenbasis kommt die Ermittlung relevanter Fakten der Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleich. Dennoch ist sachkundige Entscheidungsfindung möglich, wie Dr. Stefanie Puckett im dritten Teil der Artikelserie zeigt. Sachkundige oder auch informierte Entscheidungsfindung … Weiterlesen

Weiterlesen

Agil führen – schnelles Agieren

Agiles Führen lässt sich im Wesentlichen durch drei Verhaltensweisen charakterisieren. Im ersten Beitrag dieser Serie stellte Dr. Stefanie Puckett das Hyperbewusstsein vor. Eine weitere essenzielle Verhaltensweise ist das schnelle Agieren. Doch was heißt das konkret? Wie viel Schnelligkeit verkraftet eine Organisation? Antworten darauf liefert unsere Autorin im zweiten Teil dieser Serie. Schnelles Agieren bezieht sich … Weiterlesen

Weiterlesen

Agil führen – Das Hyperbewusstsein

Im HAVE-Model agilen Führens lassen sich kritische und erfolgswirksame Verhaltensweisen von Führenden ermitteln. Verhaltensweisen, die für das Überleben von Organisationen, gerade in disruptiven Märkten, unverzichtbar sind. Stefanie Pucket stellt im ersten Teil das Hyperbewusstsein vor. Bei Hyperbewusstsein geht es im Wesentlichen um eine Ausrichtung der eigenen Aufmerksamkeit. Es geht um die bewusste Entscheidung, die Entwicklung … Weiterlesen

Weiterlesen

Muss es immer gleich agil sein?

Wenn Unternehmen Unterstützung in ihrer Transformation zur Zukunftsfähigkeit suchen, heißt die Antwort meist gleich „agile Transformation“. Beratungsfirmen stehen Schlange, um mit einer Armee agiler Coaches einzurücken und einen Bereich nach dem anderen gemäß Scrum umzustrukturieren. Das geht vielen Organisationen dann doch zu schnell und zu weit. Zu Recht? Unreflektiert einem Trend zu folgen hat sich … Weiterlesen

Weiterlesen