Zeitsouveränität – Arbeitest du noch oder lebst du schon?

Jahrzehntelang hat man den Arbeitnehmern Flexibilität verordnet: Zeitintensiv zum Job pendeln, egal wie weit entfernt er liegt, ist besser als keinen zu haben. Am Wochenende bei drohenden Deadlines mal eben ins Büro gehen; ein ausuferndes Überstundenkonto, um dem Wettbewerb ein Schnippchen zu schlagen; vieles schlucken, was die Kehle ätzt. Einsatz, Einsatz! Doch jetzt schwirrt der … Weiterlesen

Weiterlesen

Das Selbstorganisationsprinzip agiler Teams

In dynamischen Umfeldern zählt, Selbstverantwortung und Selbststeuerung. Der preußische Untertanengeist im Oben-und-Unten-Denken sollte deshalb der Vergangenheitangehören. Gerade Führungskräfte müssen hier umdenken. Denn für die Freiheit AM Unternehmen zu arbeiten, müssen Führungskräfte die Verantwortung des operativen Geschäftes IM Unternehmen an die Mitarbeiter abgeben. Erst so entsteht Marktwendigkeit – das gebot der digitalen Stunde. Der preußische Untertanengeist … Weiterlesen

Weiterlesen

Hormonelle Blackouts – Marktführer im technologischen Dämmerschlaf

Werden Unternehmen zu lange von der Sonne des Erfolgs verwöhnt, kann dies Blackouts und einen technologischen Dämmerschlaf auslösen. Die digitale Innovation, die das eigene Leistungsangebot überflüssig macht, lauert nämlich latent bereits hinter der nächsten Kurve. Leider ist es kein Einzelfall: technologie- und marktführende Unternehmen haben die riskante Neigung, sich darauf zu verlassen, was ihnen im … Weiterlesen

Weiterlesen

Mogelpackung – Warum digital nicht zwingend disruptiv ist

Digitalwirtschaft ohne Buzzwords ist kaum vorstellbar. Und sie sind praktisch. Denn Sie verknappen komplexe Sachverhalte. Und der entscheidende Nachteil ist, das Buzzwords einen großen Interpretationsspielraum zulassen – jeder versteht etwas anderes darunter. Disruption zählt wohl zu den momentan beliebtesten Buzzwords und gilt als Erfolgsformel für Wachstum… Ist die Digitalisierung per se disruptiv? Bei genauer Betrachtung … Weiterlesen

Weiterlesen

Digitale Transformation: Das Improvisationsprinzip

Improvisation ist eine bedeutende Tugend – gerade in Zeiten von VUKA und digitaler Transformation. Sie ist die Lust an Spontanietät und Experiment in Reinform. Doch in vielen Unternehmen führt die Fähigkeit zu improvisieren ein Schattendasein. Doch Improvisation ist die Basis Großes zu Wagen. Oder anders herum: Ohne Improvisation nichts Großes. Ein kleine Nachhilfe in Improvisation … Weiterlesen

Weiterlesen

Digitale Transformation analog denken. Auf der Serviette!

Viele große Ideen hatten ihren Ursprung auf einer kleinen Serviette. Denn was auf eine Papierserviette passt, geht auch leicht ins Gehirn. Einleuchtend, oder? Doch was hat eine Serviette mit Digitaler Transformation zu tun? Eine ganze Menge. Denn die digitale Transformation scheitert allzu oft an schwerfälligen, sterilen Strategiepapieren. Wer aber Menschen mit einer Idee anstecken möchte, … Weiterlesen

Weiterlesen

Digitale Transformation – Von der Haltung bis zum Geschäft

Digitale Transformation erfordert Inspiration und Transpiration. Unternehmer- und Führungspersönlichkeiten sind aufgerufen, die Rolle des Vorreiters anzunehmen. Denn es geht nicht nur um Technologie. Die digitale Transformation durchzieht die ganze Organisation. Ausgangspunkt für eine gelingende Veränderungsinitiative ist ein gemeinsames Verständnis von dem, was digitale Transformation verändern soll, um nachhaltige Erfolge zu erzielen – und andere Menschen … Weiterlesen

Weiterlesen