Schlagfertigkeit im Beruf

„Das ist wohl nicht unbedingt Ihr Fachgebiet?“, „Derzeit gibt es wirklich wichtigere Themen!” Nicht nur im Businesskontext, sondern auch im privaten Bereich wird kräftig ausgeteilt. Das Ziel dabei? „Die Position des Gegenüber zu schwächen“, sagt Iris Zeppezauer. Im Interview mit Katharina Ecker erklärt die Kommunikationsexpertin, wie man sich Schlagfertig gegen verbale Attacken wappnen und seinen persönlichen Konter-Stil entwickeln kann. Denn Schlagfertigkeit im Beruf ist immer eine Gradwanderung.

Wie Schlagfertigkeit im Beruf gelingt, verrät unsere Autorin Iris Zeppezauer in “Mux-Mäuschen-Laut”.

Schlagfertigkeit im Beruf

Mehr zum Thema Schlagfertigkeit gibt es in Iris Zeppezauers neuem Buch

Egoismus und Intoleranz sind weitverbreitet. Verbale Attacken, um andere lächerlich oder gar mundtot zu machen, sind beliebte Praxis. Doch wer beruflich und privat Position beziehen will, kann nicht dauerhaft jede Konfrontation vermeiden, Angriffe ignorieren und die eigenen Ziele aufgeben.

Aber wie beantwortet man solche Attacken, ohne sich auf das Niveau des Angreifers zu begeben? Wie senkt man die Angst vor der Breitseite und der eigenen Sprachlosigkeit? Wie kontert man mit Leichtigkeit?

Antworten darauf liefert Zeppezauers neues Buch. Gekonnt illustriert es, wie wir Angriffe und Motive durchschauen, die Schockstarre überwinden und angemessen kontern. Anstatt auf aggressive, laute Kommunikationsmuster zu setzen, zeigt dieses Buch, wie wir situativ passend, selbstbewusst und kraftvoll unsere Botschaft platzieren – und so unsere Ziele leichter erreichen.

Share

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.