Gottfried Hoffmann Gottfried Hoffmann

Öffentlich reden lernt man an einem Tag!

Reden kann jeder. Sagt Gottfried Hoffmann, Sprechtrainer aus Hof in Bayern. Da man es grundsätzlich kann, braucht man es auch nicht neu zu erlernen, sondern nur wieder freizulegen. Und das geht relativ schnell und wirkt nachhaltig. Es klappt in der Regel in einem Tag, behauptet Hoffmann. Er ist Experte für Sprechen und Kommunikation und vermittelt den faszinierenden Zusammenhang zwischen ...  » mehr

Nadja Raslan, Franz Hölzel Nadja Raslan, Franz Hölzel

Delegation - Vertrauen leben, loslassen können

Ihr Erfolg als Führungskraft hängt direkt von den Arbeitsergebnissen Ihrer Mitarbeiter ab. Sehr wahrscheinlich haben Sie bisher selbst hervorragende Ergebnisse produziert, sonst wären Sie kaum Führungskraft geworden. Machen Sie sich bewusst, dass Ihre eigene Fachkompetenz, gute Ergebnisse zu erzielen, in Zukunft nicht mehr reicht. Nur mit kompetenten und verantwortlich ...  » mehr

Jörg Steinfeldt Jörg Steinfeldt

Burn-up - Was macht krank?

Einen 18-Stunden-Tag, Wochenenddienste und spontane Dienstreisen nach Asien oder Amerika? Ja, Investmentbanker in der Londoner City haben das. Sie werden dafür weit überdurchschnittlich bezahlt und machen den Job maximal zwanzig Jahre. Aber müssen Sie das auch machen, muss das der gemeine Arbeitnehmer, selbst der durchschnittliche Geschäftsführer in Deutschland machen? Nein.  » mehr

Siegfried Lehrl, Peter Sturm Siegfried Lehrl, Peter Sturm

Selbst die Klügsten machen oft das Falsche

Repräsentative Umfragen zeigen, dass den meisten Menschen geistige Fitness genau so wichtig ist wie die körperliche. Doch der Weg zu geistiger Fitness ist "steinig". Denn auf dem Markt tummeln sich Angebote von Laien, Dilettatnten und Scharlatanen, die von ernst zu nehmenden Anbietern äusserlich kaum zu unterscheiden sind ...  » mehr

Mattias K. Hettl Mattias K. Hettl

Arbeitstechniken für Führungskräfte

Viele Führungskräfte klagen darüber, dass ihnen die Arbeit über den Kopf wächst. Mit einem übertriebenen Engagement und "Nachtschichten" versuchen sie der Arbeitslast Herr zu werden. Doch das ist der falsche Weg - denn meist liegt es nicht an der Menge der Aufgaben, sondern vielmehr an der Arbeitsmethodik. Sie ist entscheidend für die Produktivität.  » mehr