Agilität ist eine Frage des Verhaltens

Wie “agil-tauglich” arbeiten oder führen Sie? Wie agil ist die Kultur in Ihrem Unternehmen? Messen Sie doch einfach mal. Denn Agilität ist eine Frage des Verhaltens und das kann man messen. Die Agilität einer Organisation steht und fällt am Ende mit dem Verhalten der Mitarbeitenden und Führungskräfte. Dieses ist mit der Unternehmenskultur verbunden. Es ist … Weiterlesen

Weiterlesen

Freiheit ist die Verwirklichung von Potenzial

Ein zentraler Wettbewerbsvorteil entsteht durch die Freiheit der Mitarbeitenden zu entscheiden, an was gearbeitet wird, welche Beiträge geleistet werden, wo Mehrwert erzeugt wird. Ein solches Umfeld fördert das Engagement, die Motivation und die Eigeniniative nimmt zu. Es wird die Verwirklichung von Potenzial möglich. Das Agile Manifest fordert, Projekte um motivierte Mitarbeitende und Teams aufzubauen. Dahinter … Weiterlesen

Weiterlesen

Der coachende Entscheidungsmanager

Eine der schwierigsten Aufgaben im Führungsalltag ist das Treffen von Entscheidungen. Dabei ist vollkommen unerheblich ob es sich um klassische-traditionelle oder agile Teams handelt. Ein Grund ist die Angst davor, die Verantwortung zu übernehmen. Damit lässt sich aber umgehen. Denn es gibt praktikable Möglichkeiten auch im Team findierte Entscheidungen zu treffen. In meiner Coaching- und … Weiterlesen

Weiterlesen

Welche Kompetenzen definieren agile Führung?

Über agile Führung wird viel gesprochen, oft mit wenig Substanz. Wenn wir Führung wirklich neu ausrichten wollen, dann müssen wir über Kompetenzen sprechen, um diese aufzubauen und über Verhaltensweisen, um diese zu zeigen. Die Ergebnisse einer globalen Studie liefern einen Ansatzpunkt. Organisationen müssen sich auf einen “digitalen Strudel” (Bradley et al., 2015) einstellen, der in … Weiterlesen

Weiterlesen

Du als Designfacillitator

Design Thinking wird heutzutage als Lösung für die Herausforderungen der digitalen Welt betrachtet. Doch Design Thinking ist mehr als ein Skillset. Es beruht im Wesentlichen auf selbstorganisierter Teamarbeit. Und diese funktioniert am besten, wenn es jemanden gibt, der sich ausschließlich auf den Prozess der Zusammenarbeit und die Klärung der Rahmenbedingungen konzentriert. Das ist die Rolle … Weiterlesen

Weiterlesen

Der Überraschungsgast

Warum das zweite Quartal sich immer so heimlich, still und leise anschleicht und plötzlich vor der Tür steht – und weshalb dieses Quartal so bedeutend ist für Ihre gesamte Jahres-Strategie. Der April ist einfach da, ohne dass viele von uns sein Näherkommen bemerkt haben.Dieser gut getarnte Monat hat die Eigenschaft, sich an uns heranzuschleichen, während … Weiterlesen

Weiterlesen

Der Widerspruch zwischen Agilität und Konfliktlösung

Agilität stehen in einem Zusammenhang mit Schnelligkeit, Flexibilität und dem kreativen Umgang mit sich rasch ändernden Rahmenbedingungen. Agilität ist aber keineswegs „Friede, Freude, Eierkuchen“. Sie bietet auch jede Menge Konfliktsituationen. Und diese wollen eher ruhig und besonnen gelöst werden. Doch wie gelingt die Balance zwischen diesen zwei sich diametral gegenüberstehenden Ansätzen? Wie gelangen wir zu … Weiterlesen

Weiterlesen

Der selbstwirksame Mitarbeiter

Da muss ich erst den Chef fragen!“ Allzu oft erlebt man Mitarbeiter die irgendwie keine Entscheidungskompetenzen haben. Fast für jede Banalität müssen sie sich ein O.K. vom Chef holen. Sind sie wirklich zu blöd gute Entscheidungen für Unternehmen und Kunde zu treffen? Ist die vielbeschworene Agilität nur etwas für Akademiker? Oder Ist der selbstwirksame Mitarbeiter … Weiterlesen

Weiterlesen

OKR – Der Testlauf (Teil II)

Im ersten Teil habe ich gezeigt, welche internen Voraussetzungen für die Einführung von Objective Key Results hilfreich sind. Aber jetzt wird es ernst. Denn es geht es darum, einen ersten Testlauf zu starten – das erste OKR-Pilotprojekt. Let’s go! Wer sollte in einen ersten Testlauf involviert sein? Ist es eine gute oder schlechte Idee, wenn … Weiterlesen

Weiterlesen