Lehren und lernen mit Hirn

Für viele Menschen ist Lernen mit Schule, Lehre oder Studium verbunden. Mit Zahlen, Daten, Fakten. Doch das ist zu kurz gedacht. Wir lernen immer – von ersten bis zum letzten Atemzug. Unser Gehirn sucht ständig nach neuen Inhalten um diese an bestehendes Wissen anzuknüpfen. So entsteht neues. Steffi Gains spricht mit unserem Autoren Michael Kühl-Lenjer … Weiterlesen

Weiterlesen

Wie innen, so außen! Wie Zusammenarbeit im Job zur Transformation beiträgt

In der aktuellen Ausgabe des evolve- Magazin für Bewusstsein für Bewusstsein ist mir ein Beitrag besonders aufgefallen. Es geht darin um die siebzehn Ziele zum nachhaltigen Leben auf diesem Planeten. Eine Grundvoraussetzung dazu: Die Veränderung unser Haltung. Doch wie kann das gelingen? Wie schaffen wir die Transformation – mit uns selbst? Innere Entwicklung als Basis … Weiterlesen

Weiterlesen

… gefühlt beschissen

Über zwei Jahre Pandemie haben selbst die größte Frohnatur in mentale Mitleidenschaft gezogen. Ängste und Unsicherheiten haben ihre psychischen Spuren hinterlassen. Patrizia Patz illustriert, wie wir dem entrinnen und mehr Klarheit über unsere Gefühle bekommen. Zwei Jahre Pandemie liegen hinter uns und kaum haben wir uns an den Umgang mit dem Virus gewöhnt, kommt schon … Weiterlesen

Weiterlesen

Eine Lebensvision entwickeln

Wie oft fassen wir gute Vorsätze? Zum Jahreswechsel oder nach einschneidenden Erlebnissen. Doch kurze Zeit später sind die Vorsätze meist wieder vergessen, weil sie nicht in einer Lebensvision verankert sind. Ziehe ich der Karriere wegen von München nach Berlin oder sind mir meine Freunde wichtiger? Spare ich 250 Euro pro Monat fürs Alter oder fliege … Weiterlesen

Weiterlesen

Konflikte bei der virtuellen Zusammenarbeit vermeiden und lösen

„Computer aus – Konflikt weg.“ Nach dieser Maxime agieren wir oft bei der virtuellen Zusammenarbeit, auch weil  uns die Erfahrung fehlt, wie man Konflikte bei der digitalen Kommunikation und Kooperation vermeiden und lösen kann. „Konflikte klärt man persönlich.“ Diesen Rat erhielten Sie vermutlich schon oft. Doch gilt er auch im digitalen Zeitalter? Seit dem Ausbruch … Weiterlesen

Weiterlesen

Den Gefühlen nicht blind vertrauen

Ich treffe meine Entscheidungen rational. Davon sind viele Menschen überzeugt. Das ist ein Irrtum! Meist reagieren wir nur auf Reize von außen. Wer diese Reiz-Reaktionsmuster kennt, handelt zielbewusster und kann das Verhalten seiner Mitmenschen besser einschätzen – beruflich und privat. Kennen Sie folgende Situation? Sie sind in einem Kaufhaus. Eigentlich suchen Sie Geschenke für Ihre … Weiterlesen

Weiterlesen

Mit analogem Gehirn in einer digitalen Welt

Mit wenigen Klicks gelangen wir an schier unvorstellbar viel Informationen, Computer nehmen uns das Denken ab, das Navi weist uns den Weg. So schön diese digitale Welt auch ist – sie birgt einige Gefahr: Während wir nach Wissen dürsten, ertrinken wir in der Informationsflut. Unser analoges Gehirn befindet sich in einer permanenten Überforderungssituation. Doch wie … Weiterlesen

Weiterlesen

Drei Wege, sich selbst emotional zu führen

Lässt sich Verhalten ändern? Wenn ja, wie? Eigentlich ist es recht trivial: Einfach ein anderes Verhalten ausprobieren und schauen, ob damit alles etwas besser, leichter geht. Oder die Entscheidung, die Sicht auf sich und die Welt, und damit auch die persönlichen Werte interfragen und eine neue, ebenso authentische Perspektive einnehmen. Ich würde lügen, wenn ich … Weiterlesen

Weiterlesen

Selbstwirksamkeit

Neue Herausforderungen beherzt anzugehen,  das können wir nicht nur lernen. Wir sollten es lernen, um attraktive Arbeitskräfte zu bleiben und unser Leben mit Erfolg zu meistern. Menschen sind verschieden. Diese Erfahrung sammeln wir täglich – beruflich und privat. So registrieren wir zum Beispiel immer wieder, dass manche Männer und Frauen bei neuen Herausforderungen sofort denken … Weiterlesen

Weiterlesen

Was sind Sie sich selbst wert?

Vielen Menschen fällt es angesichts immer neuer Veränderungen im privaten und beruflichen Umfeld zunehmend schwerer, sich selbst zu verwirklichen. Das macht sie unzufrieden. Und dabei suchen sie meistens die Hintergründe und Hindernisse in den äußeren Umständen und bei den sie umgebenden Personen. Schnell werden Opferpositionen eingenommen. Das hat mich gerade in den aktuell turbulenten Wochen … Weiterlesen

Weiterlesen