Power Posing- Alles eine Frage der Haltung BusinessVillage - Verlag für die Wirtschaft

Werden Sie VIP

Schließen Sie sich 26.000+ Menschen an und abonnieren Sie den gratis BusinessVillage-Newsletter. Gehören Sie zu den Ersten die es erfahren: Exklusive Inhalte. Neue Bücher. Gratis Angebote. Einladungen ...

Fachartikel schreiben?

Sie sind Trainer, Berater, Coach und ein Meister Ihres Faches? Sie haben was zu sagen? Dann Nutzen Sie die Chance und publizieren Sie Fachbeitrage im BusinesVillage Online-Magazin — Gratis und ohne Risiko aber viele tausend Leser garantiert! Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Mail an artikel[at]businessvillage.de.

Honorarfreie Fachartikel

Sie sind Journalist oder Redakteur und auf der Suche nach werthaltigem Artikeln für Printmedien, Newsletter oder Kundenzeitschriften? Dann sprechen Sie uns bzgl. einer Verwertungs- bzw. Abdruckgenehmigung an. — diese ist i.d.R. honorarfrei. Ihnen schwebt ein exklusiver Artikel vor? Gerne stellen wir Ihnen für exklusive Beiträge Kontakte zu unseren Fachautoren her. Natürlich sind auch diese honorarfrei. Senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an redaktion[at]businessvillage.de.

Power Posing- Alles eine Frage der Haltung

Jens Korz

26.11.2015 ·  Mehr Selbstbewusstsein, weniger gestresst sein durch Körperhaltung? Das ist nicht irgendein Hokuspokus, sondern die unmissverständliche Botschaft des Embodiments. Die Einnahme einer gewissen Körperhaltung hilft, uns in die gewünschte Stimmung, Emotion oder Rolle zu versetzten. Jens Korz zeigt Ihnen, wie Sie diesen Selbstbewusstseinsbooster zu Ihrem ständigen Begleiter machen ...

Jens Korz

Jens Korz gehört zu den meistgebuchten Experten Deutschlands zum Thema Außenwirkung und Charisma. Als Persönlichkeitstrainer und Coach kombiniert er Erkenntnisse aus der Psychologie mit den Grundlagen des Schauspiels und erzielt so bei seinen Klienten eine schnelle und nachhaltige Verbesserung des persönlichen Auftritts. Seit nunmehr über 13 Jahren trainiert und berät er, unter der Firmierung the koach, große und mittelständische Unternehmen in Deutschland. Durch seine leidenschaftliche Art schafft er es immer wieder, seine Klienten und Seminarteilnehmer zu begeistern und zu motivieren, ihr persönliches Auftreten zu verändern. » http://www.thekoach.de

Sich selbstbewusst fühlen und weniger gestresst sein, allein durch Veränderung der Körperhaltung? Das ist die Botschaft des Embodiments. Hierbei werden die Techniken der Schauspielmethode von Bertolt Brecht (siehe vorheriges Kapitel) verwendet. Statt intensiver Selbstreflektion wird eine Einstellungs- und Verhaltensänderung nun quasi im Vorbeigehen erzielt. Kann so etwas funktionieren?

Ja es kann, mit dem sogenannten Power Posing! »Fake it till you become it« ist das Credo dieser Embodimenttechnik. Die  Einnahme einer gewissen Körperhaltung hilft uns dabei, uns in die gewünschte Stimmung, Emotion oder Rolle zu versetzen. Was Schauspieler mit der Brecht-Methode schon tausendfach bewiesen haben, wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts auch wissenschaftlich erforscht. Dabei haben Sozialpsychologen herausgefunden, dass die Körperhaltung Einfluss auf unsere Stimmung hat, da sie mitverantwortlich dafür ist, welche Hormone in unserem Körper ausgeschüttet werden. Ursprünglich war die Annahme, dass die Stimmung durch die Körperhaltung ausgedrückt wird. Man nahm an, dass somit zuerst eine gewisse Stimmung erforderlich wäre, die sich dann in einer entsprechenden Körperhaltung widerspiegeln würde. Dies ist zwar richtig, aber es geht auch umgekehrt.

Psychologisches Experiment Power-Posing

In Experimenten dazu hatten Amy Cuddy (Sozialpsychologin aus den USA) und ihre Assistenten Dana R. Carney und Andy J. Yap von der Columbia Universität zweiundvierzig Männer und Frauen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Hälfte wurde gebeten zwei Minuten lang besonders kraftvolle Hochstatus-Posen einzunehmen – etwa Füße auf dem Tisch, dazu Hände hinter dem Kopf verschränkt. Oder lässig an einem Tisch lehnend und sich mit einer Hand darauf abstützend. Die andere Gruppe musste genau entgegengesetzte Posen einnehmen: Im Stuhl sitzen, Arme eng zusammen, Hände auf dem Schoß oder stehend mit Armen und Beinen verschränkt.

Dabei nahmen die Forscher vor- und nachher Blutproben von ihren Probanden und untersuchten vor allem deren Cortisol- (Cortisol ist ein Stresshormon, was unter starkem Stress im Körper freigesetzt wird) und Testosterongehalt (Testosteron ist das männliche Sexualhormon, was auch von Frauen in geringen Dosen produziert wird) im Blut.

Das Ergebnis war mehr als überraschend: Bei der ersten Power-Poser-Gruppe sank der Cortisol-Spiegel im Schnitt um fünfundzwanzig Prozent, der Testosteronlevel stieg indes um neunzehn Prozent – bei Männern wie bei Frauen. Bei der zweiten Gruppe dagegen stieg der Cortisolwert um 17 Prozent, der Testosterongehalt sank derweil um 10 Prozent.

Bei anschließenden Tests war die erste Gruppe zudem risikobereiter und fühlte sich – erwartungsgemäß – selbstsicherer. Während die Teilnehmer der zweiten Gruppe ihre Schultern hängen ließen, ihre Arme umklammerten und sich selbst kleiner und unbedeutender machten als sie in Wirklichkeit waren. Das wirkte nicht nur unsicher auf ihre Umgebung, sondern bewirkte sogar, dass diese Menschen sich unsicherer fühlten als sie eigentlich waren.

Mit Power-Posing – oder auch Macht-Posen – nutzen Sie dieses wissenschaftlich bewiesene Prinzip. Sie haben damit also die Möglichkeit, Ihre Selbstwirksamkeit  in einer gewissen Situation wie einer Präsentation, einer Rede oder einem Meeting ganz gezielt zu beeinflussen. Nehmen Sie die unten aufgeführten Posen abwechselnd für einen Zeitraum von zwei Minuten ein und  Sie werden einen Selbstbewusstseins-Boost spüren. Sie werden sofort merken, wie sich Ihr gesamtes Körpergefühl ändert. Nehmen Sie dieses Gefühl an und nutzen Sie es!

 

Wonder WomanPower-Pose 1: Wonder Woman

Beine schulterbreit auseinander stellen und die Arme in die Hüften stemmen. Brust raus und das Kinn nach vorne und leicht nach oben recken. Tief einatmen und sich vorstellen, wortwörtlich Bäume ausreißen zu können. Ja, man kann auch als Mann die Wonder-Woman-Pose einnehmen. Vielleicht denken Sie sich dafür einfach einen anderen Namen aus.

Power-Pose 2: Auf dem Chefsessel

Auf dem ChefsesselLehnen Sie sich auf einem Stuhl zurück und verschränken die Arme (gerne auch hinter Ihrem Kopf). Legen Sie Ihre Füße bequem auf der Ecke eines Tisches ab. Wenn kein Tisch in Reichweite ist, können Sie auch ein Bein auf dem Boden abstellen und das andere mit dem Knöchel darauf ablegen. Diese Pose ist natürlich nicht überall gut durchführbar und erst recht bei Vorstellungsgesprächen oder Ähnlichem nicht sehr ratsam. Aber zum Training für Sie zu Hause oder vor einem wichtigen Telefonat im Büro eignet sich diese Power-Pose perfekt!

Der MarathonsiegerPower-Pose 3: Der Marathonsieger

Die Arme nach oben werfen, Brustkorb rausstrecken und auch den Blick nach oben richten. Spannen Sie Ihren Körper an, als hätten Sie gerade die Ziellinie als Erster überschritten. Gerne auch »Yes!« rufen und jubeln oder wie verrückt grinsen!

Power-Pose 4: Der Geschäftsführer

Der GeschäftsführerBeide Hände etwas weiter als schulterbreit auf dem Tisch ablegen. Die Arme gestreckt und den Kopf gerade, mit Blick nach vorne richten. Denken Sie dabei daran, dass Sie der Entscheider sind und alles, was Sie wollen geschieht und es keiner im Raum wagt, Ihnen zu widersprechen.

Power-Pose 5: Der lässige TypDer lässige Typ

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und nutzen Sie die Stuhllehne des Nachbarstuhls als Ablage für Ihren Arm, sodass Sie ganz entspannt sitzen können und alles im Blick haben. Bleiben Sie dabei entspannt und genießen Sie die Haltung, als wäre sie das normalste der Welt.

 

 

Ähnlich dem Schauspiel ist das Power-Posing keine Methode, um Ihre Selbstwirksamkeit nachhaltig zu verbessern. Das wollen beide Methoden aber auch nicht sein. Sie sind dafür gedacht, schnelle Verbesserungen für bestimmte Situationen herbeizuführen und Ihnen aufzuzeigen, dass Veränderungen möglich sind.

Wenn Sie tief gehende Komplexe in bestimmten Lebensbereichen feststellen, dann werden Sie weder mit Schauspielmethoden noch mit Power-Posing zu einem gänzlich anderen Menschen werden können. Der Nutzen dieser Ansätze besteht darin, dass sie Ihnen einen wirkungsvollen Einstieg bieten, um an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten. Weiterhin erhalten Sie ein wirksames und schnelles Instrument, um sich in die gewünschte, positive Stimmung zu versetzen und eine bessere Außenwirkung zu erzielen. Sie werden also selbstwirksamer, ohne gleich ein ganz anderer Mensch zu werden.

Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über die BusinessVillage GmbH. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an redaktion@businessvillage.de.

Weitere Artikel zum Thema